www.miba.de
 
 

Zur Sache

 
  Inhalt Ausgabe 02Nächster Beitrag  
 

* Inhaltsübersicht

* What's new?
Inhalte
* MIBA aktuell
* MIBA Spezial
* Neu im Handel
* Teststrecke
* MIBA Events
Shopping
* Verlagsprogramm
* MIBA-Partner
* MIBA Kleinanzeigen
* Hersteller A-Z
* Händler A-Z
Service
* VGB SmartCat
* NEM (Morop)
* Feedback
* Mailing-Liste
* MIBA Inline
* Downloads
* Media-Daten
 
 Setzen und umsetzen
[Abbildung zur Leseprobe]Ich persönlich war ja immer schon ein Nachrichten-Junkie. Das ging morgens mit den Meldungen auf WDR 2 los und hörte normalerweise erst am Abend mit den Tagesthemen auf. Während Altersgenossen damals die Dauerberieselung durch Musikdudelsendern einschließlich Zwangsbespaßung durch aufgekratzt lustige Moderatoren bevorzugten, war mir schon als Jugendlicher ein gewisser Qualitäts-Journalismus lieber.

Daran hat sich bis heute wenig geändert. Im Gegenteil: Neue Medien bieten noch mehr Möglichkeiten, um an Informationen zu kommen; dem Internet sei Dank. Dessen Nutzung erstreckt sich beileibe nicht nur auf den Computer im Arbeitszimmer. Vielmehr ermöglicht ein iPad den Informationsfluss auch im Lesezimmer (Sie wissen schon: jenes gekachelte Räumchen mit der praktischen Keramik an der Wand ...), damit nur ja keine Minute ungenutzt verstreicht.

Doch in den hinter uns liegenden Weihnachtsferien wurde es sogar mir zuviel. Zwar hörte man endlich nicht mehr jeden Tag neues über Stuttgart 21, aber die somit frei gewordene Berichterstattungskapazität wurde von den Kollegen der Tagespresse nur zu gern mit dem neuen Berliner Flughafen gefüllt: Sie eröffnen, sie eröffnen ein wenig später, sie eröffnen viel später, sie eröffnen vielleicht gar nicht. Und Schuld sind sowieso die Politiker - sagten die anderen Politiker ...

Als Konsequenz aus dieser Reizüberflutung habe ich mich einfach mal eine Weile netzmäßig ausgeklinkt. Damit war genug Zeit, um sich zum gemütlichen Schmökern an den reichlich vorhandenen Vorrat von gedruckter Eisenbahn-Fachliteratur zu setzen, und auch ein schon vor Jahren begonnenes Bastelprojekt wurde endlich fertiggestellt.

Solchermaßen gut erholt geht es in Kürze wieder in die Hauptkampfzeit des Modellbahnjahres: die Woche der Spielwarenmesse. Sie als Leser erwarten schließlich noch im Februar ein Sonderheft, in dem die Menge der Informationen aus Messe und Internet gewichtet, verdichtet und kommentiert zu einer prallvollen MIBA-Sonderausgabe umgesetzt ist. Denn auch wenn so manche Neuheit schon vor Erscheinen unserer Messeausgabe kein Geheimnis mehr war: Es geht trotzdem nichts über Qualitäts-Journalismus auf bedrucktem Papier - meint
Ihr Martin Knaden



[Zum Seitenanfang]  
Impressum    Datenschutz
© 1997-2018 by MIBA Miniaturbahnen
webmaster@MIBA.de