www.miba.de
 
 

Zur Sache

 
  Inhalt Ausgabe 01Nächster Beitrag  
 

* Inhaltsübersicht

* What's new?
Inhalte
* MIBA aktuell
* MIBA Spezial
* Neu im Handel
* Teststrecke
* MIBA Events
Shopping
* Verlagsprogramm
* MIBA-Partner
* MIBA Kleinanzeigen
* Hersteller A-Z
* Händler A-Z
Service
* VGB SmartCat
* NEM (Morop)
* Feedback
* Mailing-Liste
* MIBA Inline
* Downloads
* Media-Daten
 
 Feste feiern
Nun ist es soweit: Die, die es rechtzeitig im letzten Weihnachtsgeschenke-Kaufrausch auch noch geschafft haben, die neueste MIBA zu ergattern, halten die erste Ausgabe des 50. Jahrgangs in den Händen. Ja, richtig erfaßt: Die MIBA wird kommendes Jahr, also 1998, fünfzig Lenze.

Grund genug, nicht nur zu feiern, sondern auch die fünfzig Jahre im Dienst der Modelleisenbahn mit Rückblicken und Evergreens der Modellbahnerei und anderen frühen Modellbahn-Highlights Revue passieren zu lassen. Aber gemach - wir wollen nicht alles verraten. Der 50. Jahrgang der MIBA soll spannend werden und bleiben ... Ein paar Hinweise zu dieser Ausgabe können wir uns aber nicht verkneifen.

Wer hat schon alle MIBA-Ausgaben fein säuberlichst archiviert im Regal stehen? Und wer kann sich noch an die vielen Ausgaben mit ihren Titelbildern erinnern? In dieser und in den nächsten MIBAs geben wir Ihnen einen kleiner Überblick über die Entwicklung der Titelbilder und rufen sicher auch so manche Erinnerung an frühere Modellbahnobjekte wach.

Und in Anlehnung an das "Bauprojekt Nord-West-Bahn" aus allerersten MIBAs des Jahrgangs 1948/49 setzen acht MIBA-Mitarbeiter im Jubiläumsjahr 1998 die "Vogelsberger Westbahn" in die Tat oder vielmehr ins Modell um. Daß Sie zudem von und über Pioniere der Modelleisenbahn etwas erfahren und über Modelle, die als bahnbrechende Neuerungen galten, ist fast schon selbstverständlich.

Ein eingespielter Anachronismus ist der Umstand, daß die Dezember-Ausgabe nicht zu Weihnachten erscheint, sondern im November, und die vor Ihnen liegende Januar-Ausgabe die eigentliche Weihnachts-Ausgabe ist, quasi die Bescherung zum Fest. Wie dem auch sei: Ob Dezember- oder Januar-Ausgabe - die MIBA wird sicherlich zu Weihnachten mit ebensoviel Appetit genossen wie Gänsebraten, Forelle blau oder andere Leckereien.

Und da nun mal die meisten von weißer Weihnacht träumen, diese aber nicht überall garantiert ist, wollen wir uns in dieser Ausgabe zumindest schwerpunktmäßig mit der weißen Pracht auf der Modellbahn beschäftigen. Denn dort können wir, unabhängig vom "echten" Wetter, die weiße Pracht hemmungslos und, wie unsere Beiträge zeigen, unterhaltsam nachbilden. Glück haben diejenigen, die ihre Großbahn das ganze Jahr im Garten aufgebaut haben. Sie kommen automatisch zu dem Vergnügen, die Gleise mit einem Schneepflug oder einer Schneefräse freiräumen zu müssen, bevor ein Zug durch die verschneite Landschaft schlingern kann. - Modellbahn und Schnee als doppelter Genuß ...

Apropos Genuß: Damit Sie bei der vertieften MIBA-Lektüre nicht den herrlich duftenden Gänsebraten oder die Bescherung oder gar den Rutsch ins neue Jahr verpassen, wünschen wir Ihnen an dieser Stelle eine besinnliche, ruhige Weihnachtszeit, die Ihnen Muße für unser gemeinsames Hobby läßt, so daß Sie mit Volldampf ins hoffentlich erfolgreiche Jahr 1998 starten können.
Gerhard Peter


[Zum Seitenanfang]  
Impressum    Datenschutz
© 1997-2018 by MIBA Miniaturbahnen
webmaster@MIBA.de