www.miba.de
 
 

Neuheiten-Ticker 09/97

 
  Übersicht 09 / 97  
 

* Inhaltsübersicht

* What's new?
Inhalte
* MIBA aktuell
* MIBA Spezial
* Neu im Handel
* Teststrecke
* MIBA Events
Shopping
* Verlagsprogramm
* MIBA-Partner
* MIBA Kleinanzeigen
* Hersteller A-Z
* Händler A-Z
Service
* NEM (Morop)
* Feedback
* Mailing-Liste
* MIBA Inline
* Downloads
* Media-Daten
 
 Lemaco E 16: Bayern elektrisch

Nach dem ganz hervorragend gelungenen Modell der E 16 in der Baugröße H0 (siehe MIBA 7/96) bietet Lemaco die bayrische Schnellzuglok nun auch in der Baugröße 0 an. Es gibt vier verschiedene Versionen: Von der Ursprungsausführung in Grau bis zur DB-Maschine der Epoche 4 wurden alle wichtigen Bauartänderungen berücksichtigt; die ausgezeichnete Detaillierung der Modelle in dieser Baugröße spricht für sich.

 Piko : Bahnhof für den Garten

Passend zur LGB im Maßstab 1:22,5 fertigt Piko das kleine Empfangsgebäude "Rosenbach", das sich an süddeutschen Vorbildern orientiert.

 Piko : Trink- und wetterfest ...

Im typischen Westernstil kommt der "Black Hill Saloon"von Piko mit den passenden Ausstattungsdetails. Wie bei Piko gewohnt, sind die Modelle ür die Gartenbahn natürlich wetterfest.

 Märklin BR 03: Schwarzer Renner für AC

Das bekannnte Modell der BR 03 bringt Märklin nun mit großen Windleitblechen und messingfarbenen Kesselringen; die Beschriftung entspricht der Epoche 2. Die Lok ist sowohl mit DELTA-Modul als auch mit dem digitalen Hochleistungsantrieb erhältlich. Wie bei Märklin gewohnt, befindet sich der Motor in der Lok, der Antrieb erfolgt auf alle drei Treibachsen.

 Märklin Gi: Blaue Feuerwehr

Als schöner Farbtupfer für Länderbahnanlagen eignet sich der leuchtendblau lackierte Feurlöschgerätewagen mit zwei Bremserbühnen. Das Modell entstand nach einem Vorbild der K.WSt.E., das seinerzeit im Bahnhof Plochingen beheimatet war.

 Märklin Dduu 498: Mit dem Fahrrad und der Bahn

Ein kurzer Zeitsprung: In vielbesuchten Ausflugsgebieten setzt die DB den Fahrradwagen der Bauart Dduu 498 ein. Das Märklin-Modell verfügt über aufschiebbare Rolltüren, drei FahrradfahrerInnen liegen ebenfalls bei.

 Dieter Bauer Modellbahnzubehör : Jede Menge Ladegut

Eine große Auswahl der verschiedensten Ladegüter für Güterwagen bietet Dieter Bauer aus Maxhütte-Haidhof an; Stahl- und Eisenröhren, Leimholzbinder, Baumstamme und Abfallholz sind jetzt erhältlich. Außerdem hat Dieter Bauer den Vertrieb der ADM-Modelle übernommen, darunter die hier auf dem Flachwagen gestapelten Clip-Lok-Boxen.

 Liliput Henschel-Wegmann-gegenzug: Wagen mit Aussicht

Der sogenannte Henschel-Wegmann-Gegenzug wure von seinerzeit von der DB zusammengestellt, um den zweiten Zug zum Zugpaar des "Blauen Enzian" zu bilden. Zu diesem Zweck wurde ein Schürzenwagen zu dem markanten Kanzelwagen umgebaut, der immer am Zugende lief. Die schöne Garnitur des Henschel-Wegmann-Gegenzuges ist von Liliput jetzt wieder erhältlich.

 Liliput : Im Leichtstahlwagen durch die Schweiz

Stellvertretend für die beiden Leichtstahl-Schnellzuggarnituren der SBB zeigen wir hier den Speisewagen. Das erste Set enthält neben dem Speisewagen einen Wagen 1./2.-Klasse und einen reinen 2.-Klasse-Wagen. Im zweiten Set befindet sich ein Wagen 1. Klasse, ein weiterer 2.-Klasse-Wagen sowie der Gepäckwagen. Die Lackierung und Beschriftung der Modelle entspricht der Epoche 3.

 Tillig Do 2000: Rot und doppelstöckig

Der Doppelstockwagen in der Baugröße H0 und exakt maßstäblicher Länge kommt in der Schweizer "Sihltal"-Ausführung, die DB-Variante in Verkehrsrot wird ebenfalls demnächst erscheinen.

 Trix Re 4/4 460: Trix schweizerisch, zum ersten

Das Modell der Re 4/4 460 in der Baugröße H0 ist ja eigentlich schon von Märklin bekannt, nun ist es von Trix auch für Gleichstrombahner erhältlich.

 Perlmodell BCi Pr-05: Preuße made in Sverige

Perlmodell hat ein besonderes Faible für Modelle nach preußischen Vorbildern; diesmal haben sich die Schweden den BCi Pr-05 ausgesucht. Der Bausatz besteht wie gewohnt weitgehend aus geätztem Messingblech; das Modell besitzt eine komplette Inneneinrichtung und läßt sich auch in der Ursprungsversion bauen.

 Piko E 42: Det jleiche in jrün ...

Nach dem schönen Modell der E 11 von Piko war es zu erwarten, daß sich die Sonneberger auch der E 42 annehmen würden. Die Lok erscheint zunächst mit Frontschürzen, grünem Gehäuse und roter Fahrwerkslackierung entsprechend der Epoche 3; vorbildentsprechend trägt sie noch keine Stationierungsanschriften. Technik und Antrieb des Modells entsprechen der E 11.

 Piko Rgs: DB oder DR?

Der vierachsige Flachwagen der Bauart Rgs ist mit drei P&O-Containern beladen. Die Beschriftung entspricht der Übergangszeit zwischen DR und DB AG: Der Wagen zählt zwar schon zum Bestand der DB AG, trägt aber noch die alten DR-Anschriften.

 Viessmann : Vorbildgetreue Vorsignale

Die bekannten Formsignale von Viessmann erhielten jetzt die passende Ergänzung mit den beiden Vorsignalen (mit und ohne Zusatzflügel). Die vorbildgetreu langsame Bewegung der Signalflügel erfolgt über den gedämpften Magnetantrieb. Die Birnchen lassen sich nun ohne Lötarbeiten durch Stecken austauschen.

 Uhlenbrock : Elektronisches im Kasten

Mit dem Schaltverzögerer von Uhlenbrock lassen sich Signale, Weichen oder Relais zeitversetzt schalten, der Schaltimpuls kann dabei etwa durch Taster oder Reedkontakte ausgelöst werden. Die Gleisbesetztmeldung kann zwei Gleisabschnitte überwachen.

 Busch : Zubehör auf CD

Den Katalog von Busch mit dem umfangreichen Zubehörangebot gibt es jetzt auch als CD-Rom; das Informationsangebot wurde dabei erheblich erweitert. Die CD-Rom ist im Fachhandel oder direkt von Busch erhältlich.

 Tillig : Weichen zum Biegen

Das Pilz-Gleisprogramm wurde um die H0e-Weiche mit federnden Weichenzungen und Flexsteg-Schwellenband erweitert; der Abzweigwinkel beträgt 18°.

 Kato : 90 Jahre Persil

Als Sondermodell für IDEE + SPIEL fertigt Kato seinen schönen Straßenbahntriebwagen in der Baugröße N mit der Jubiläumsbeschriftung für das bekannteste Produkt eines namhaften Düsseldorfer Waschmittelherstellers.

 Kato C44-9W: US-Diesel mit Variationen

Die amerikanische Diesellok C44-9W, ebenfalls in der Baugröße N, ist mit den Beschriftungen von sechs Bahngesellschaften und jeweils drei verschiedenen Numerierungen erhältlich.

 Trix Re 4/4 460: Trix schweizerisch, zum zweiten

Als nur dieses Jahr gefertigte Sonderserie zum Schweizer Bahnjubiläum kommt in der Baugröße N die Re 4/4 465 der BLS in der dunkelblauen Lackierung.

 Arnold S 3/6: Nördlinger Laubfrosch

Das Modell der bayrischen S 3/6 in der Baugröße N ist bei Arnold in zwei weiteren Varianten erhältlich: Einmal in der aktuellen Lackierung entsprechend der Nördlinger Museumslok sowie in der - ebenfalls grünen - Version der SNCB.

 Arnold Re 4/4 II: Kunst an der Lok

Die Re 4/4 II kommt mit dem markanten Dekor nach dem Entwurf des Schweizer Künstlers Daniel Bourret, mit dem das Vorbild von 1989 bis 1991 zu sehen war.

 Arnold GG1: Amerikanerin unter Strom

Amerikanische Elloks sind hierzulande nur wenig bekannt, und ihr Design mutet doch ziemlich ungewohnt an: Die GG1 erscheint sowohl in graublauer "American Railroads"-Lackierung als auch in schlichter schwarzer Amtrak-Livree.

 Arnold : N italienisch

Unter der Vielzahl der Personenwagen fielen uns besonders die beiden italienischen Personenwagen auf: der 1.-Klasse-Wagen entspricht dabei dem aktuellen FS-Farbschema, der 2.-Klasse-Wagen erhielt lediglich das neue Logo.

 Tillig BR 112: Rot und elektrisch

Die elektrische Schnellzuglok der Baureihe 112 nach dem Vorbild der DR fertigt Tillig in der Baugröße TT. Lackierung und Beschriftung entsprechen der Epoche 5. Der Antrieb mit Schwungmasse erfolgt auf alle Achsen.

 ses : SNCF für TT

Drei verschiedene Beschriftungssätze als Naßschiebebilder nach Vorbildern der SNCF entsprechend den Epochen 2 bis 5 bietet ses in Völklingen für die Baugröße TT an.


[Zum Seitenanfang]  
Impressum
© 1997-2014 by MIBA Miniaturbahnen
Konzept und Umsetzung
von IWI GmbH
webmaster@MIBA.de