www.miba.de
 
 

Neuheiten-Ticker 02/99

 
  Übersicht 02 / 99  
 

* Inhaltsübersicht

* What's new?
Inhalte
* MIBA aktuell
* MIBA Spezial
* Neu im Handel
* Teststrecke
* MIBA Events
Shopping
* Verlagsprogramm
* MIBA-Partner
* MIBA Kleinanzeigen
* Hersteller A-Z
* Händler A-Z
Service
* NEM (Morop)
* Feedback
* Mailing-Liste
* MIBA Inline
* Downloads
* Media-Daten
 
 Faller : Mobilität ohne Bahn

Als Preisknüller wird das Car-System-Basic-Set für unter DM 100,- angeboten. Es enthält einen modernen Stadtbus MB O 405, Akku-Ladegerät, zehn Meter Spezialfahrdraht und viel Zubehör. Dieses Set macht den Einstieg ins Car System tatsächlich äußerst attraktiv.

 Piko DBuz747.3: Städteexpress in Rot

Der Städteexpress kann nun mit dem 2.-Klasse-Doppelstöcker DBuz747.3 der DB AG von Piko in verkehrsroter Lackierung "aufgestockt" werden.

 Piko :

Die Knickkesselwagen von Piko erhalten Verstärkung, und zwar mit den Varianten des dunkelgrauen "Rexwal Tamoil" und des hellgrauen "Rhône-Poulenc" mit blauem Schriftzug. Mit DR-Epoche-3-Beschriftung rollen der Verschlagwagen V 23 und der G 03 mit Bremserhaus an.

 Trix P2 II: Neue Lok für Trix-Express

Bereits Ende 1998 wurden für Trix-Express die pfälzische Tenderlok der Reihe P2 II (32318) ausgeliefert. Ein Kesselwagen-Set in Farbe und Beschriftung der Shell AG und der Interregio Steuerwagen Bimdzf 269 der DB AG (23374) in H0 sind für Zweileiter-Gleichstrom verfügbar.

 Petermann, Computer und Modellbau : Autoarchiv

Für H0-Modellauto-Sammler dürfte die CD "CD1 - 50 Jahre H0-Modellautos 1948-1998" von Interesse sein. Sie beinhaltet eine Datenbank mit über 18 000 Einträgen von Modellautos (289 Hersteller) und ca. 6000 Abbildungen. Die Datenbank kann mit eigenen Einträgen ergänzt sowie nach einstellbaren Filtern sortiert und ausgedruckt werden. Sie ist lauffähig unter Win 3.1/ 3.11, benötigt 8 MB RAM und 40 MB freien Festplattenspeicher. Der Preis liegt bei DM 29,80. Die Abbildungen können auch solo auf der CD2 erworben werden. Sie kostet DM 19,80. Info: Godwin T. Petermann, Am Appelhorst 16e, D-12353 Berlin, Tel. 030-605 76 85.

 Busch : Verkehrszeichen für das Wohl der Preiserlinge

US-Bahnern wird ein H0-Set mit amerikanischen Straßenbaustellenschildern incl. Blinkanlage fangeboten. Für die Großbahnfreunden (G-Spur) gibt es ein Set mit modernen Verkehrszeichen.

 Sachsenmodelle : Neue Chance für Ex-Hobbytrain-Modelle

Die Produktpalette der früheren Firma Hobbytrain wird ab 1999 von Sachsenmodelle angeboten. Für den H0-Bahner bedeutet dies, daß die V 65 in vielen Varianten und mit neuem Antrieb ihr Comeback feiert. N-Bahner dürfen sich auf die BLS Ae 4/4, die RIC -Reisezugwagen mit SBB-Logo und Wappen sowie auf den gegen Ende 1999 erscheinenden Rheingold freuen.

 Brawa BR 772: Werbeträger

In N hat Brawa eine Sonderserie des Triebwagens der Baureihe 772 mit dem Aufdruck "Ich fahre mit Erdgas" herausgebracht.

 Trix BR 232: Braune Brause auf moderner Ellok

Als Farb- und Beschriftungsvariante macht nun die BR 232 von Minitrix als DB-AG-Lok Dienst (12630). Eine Einmalserie, aber nicht nur fürs "abgeschlossene Sammelgebiet", ist die Schweizer Re 460 mit Pepsi-Werbung (12664).

 Trix : Neues für die Güterbahn

Trix schiebt mehrere Güterwagenneuheiten aufs N-Rangiergleis. Das Gleisbau-Wagen-Set, bestehend aus drei Niederbordwagen Llps-x mit Ladung der Strukton Groep NV, ist als Einmalserie erhältlich. Auch das DB-Cargo-Flachwagen-Set mit 2 Rungenwagen der Bauart Snps 719 ist im Fachhandel. Beladen sind sie mit gelben Gasröhren.

 TBI, Technisches Büro Iten : Intelligente Lokdecoder

Intelligente Decoder bietet das Technische Büro Iten aus der Schweiz an. Die Decoder sind in der Lage, automatisch das DCC-oder Motorola-Format auf dem Gleis zu erkennen und sich darauf einzustellen. Auch können die Decoder Gleich- und Wechselstrom unterscheiden und entsprechend reagieren. So können Loks freizügig mit Motorola- und DCC-Systemen betrieben werden. Die Decoder verfügen über einen Lastausgleich und können auf verschiedene Parameter wie Anfahr- und Bremsverzögerung programmiert werden. Bis zu vier Zusatzfunktionen können geschaltet werden. Der Decoder PicLoc5.10 für Motorströme bis 1,3 A (30 x 13 x 4 mm) kostet etwa DM 99,- ohne oder bis 110,- mit steckbarer Verdrahtungsplatine, der PicLoc5.50 für Ströme bis 5 A (40 x 20 x 12 mm) DM 180,-. Es werden zwei Jahre Garantie gewährt. Info: TBI, Zelglistraße 41, CH-5442 Fislisbach, Tel. 0041-56-493 24 67, Fax -493 56 46.

 Helmo : Züge überwacht

Das auf der Nürnberger Spielwarenmesse vorgestellte Transponder-Zugnummernsystem ist lieferbar. Transponder sind elektronische Etiketten, die unsichtbar unter die Fahrzeuge geklebt werden. Die Lesegeräte lassen sich ebenfalls ohne Bohrungen oder sonstige Eingriffe in die Modellbahnanlage integrieren. Es können 99 Nummern gelesen und über ein spezielles Interface bis zu 30 Lesestellen abgefragt werden. Das System erlaubt auch eine abhängige Auslösung von Fahrstraßen usw. Es können während des Betriebs sogar die Nummern der Transponder geändert werden, um z.B. automatische Zugfolgen zu ändern. Das Transponder Zugnummernsystem gibt es in zwei Ausführungen, jeweils mit oder ohne PC-Anschluß. Der PC-Anschluß kann später nachgerüstet werden. Info: Firma Helmo, Rolf Helbig, Moorsumer Straße 38, 26419 Grafschaft, Tel.+Fax 04423-63 93.

 Aue Verlag : Schreiber-Bögen jetzt im Aue-Verlag

Das Kartonmodellbau-Programm der Schreiber-Bogen ist an den Aue-Verlag, Schottstraße 52 in 70192 Stuttgart verkauft worden. Im neuen Katalog finden sich auch für den Modellbahner Interessantes, wie Gebäude, Schiffsmodell u.a.


[Zum Seitenanfang]  
Impressum
© 1997-2014 by MIBA Miniaturbahnen
Konzept und Umsetzung
von IWI GmbH
webmaster@MIBA.de